top of page

Teuflisch gut "der Teufelshof"

Eva Almstädt, lübbe


Der Teufelshof ist mein erstes Buch von Eva Almstädt.

Ja ich weiss, wie kann es sein, dass diese Autorin bisher an mir vorbeigekommen ist, aber es gibt einfach so viele Bücher die es zu lesen lohnt und nur begrenzt Zeit, wenn man auch noch 100% arbeitet.

Ausserdem muss ich sagen, dass ich wirklich gerne Krimiserien lese und dann auch dranbleibe, weil man ja auch eine gewisse Beziehung zu den Ermittlern entwickelt, und dann wird es irgendwann problematisch und man muss sich entscheiden. Entweder man folgt nur noch seinen Serien oder man liest aus allen Serien etwas; keine leichte Entscheidung.

Der Teufelshof ist aus Eva Almstädts neuer Serie "Akte Nordsee" und hier der zweite Fall für das Ermittlerduo um Rechtsanwältin Fentje Jacobsen und den Journalisten Niklas John.

Worum es geht:

Gleich zu Anfang des Buches geschieht ein recht brutaler Mord bei einer Familie, die grade die Hochzeit des Sohnes gefeiert hat. Die Eltern werden getötet und der Sohn schwer verletzt. Natürlich konzentrieren sich die Ermittlungen und auch die Verdächtigungen zunächst auf die frisch verheiratetet Braut, die wie durch ein Wunder sich retten und überleben konnte.

Fentje gerät eher unbeabsichtigt in diesen Fall, da sie den Bräutigam kennt und im Grunde auf dem Nachbarhof lebt.

Niklas wiederum kennt zufällig aus seiner Jugend die Braut und entwickelt so ein grösseres Interesse an diesem Fall. Dazu kommt, dass ihm Fentje seit dem ersten Fall nicht mehr aus dem Kopf geht und sich so eine willkommene Gelegenheit ergibt die Bekanntschaft zu vertiefen.

Was mir besonders an diesem Krimi gefallen hat, ist, dass es eben nicht einen alternden Kommissar gibt, der mit seinen Probleme zu kämpfen hat und entweder einen ausländischen oder weiblichen Sidekick hat, sondern das es eher sekundär Beteiligte sind, die hier die Ermittlung treiben.

Auch fand ich interessant mit wie wenig man so viel Spannung erreichen kann.

Eva Almstädt schafft es mit wenig Mord und Totschlag einen dichten, spannungsvollen Krimi zu stricken, der dem Leser viel Raum zum Mitermitteln gibt und eine wirklich aufregende Wendung bereithält.

Ich will die Spannung nicht verderben, kann aber sagen, dass mir dieser Krimi so gut gefallen hat, dass ich mir den Erstling von der Autorin bestellt habe, um zu sehen wie sie sich entwickelt hat und natürlich auch mal in ihre Bestsellerserie um die Ostsee Krimis einzutauchen.

Von mir ****

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


MAGAZINE TITLE

bottom of page