top of page

Die Frauen vom Reichstag, Stimmen der Freiheit

Micaela A. Gabriel, Rowohlt Verlag

Was für ein tolles Buch!

Ich glaube ich werde überhaupt nur noch historische Romane lesen :-)

Das ist natürlich quatsch aber fast immer wenn ich in der letzten Zeit ein Buch gelesen habe und mich wirklich sehr verbunden gefühlt habe mit den Protagonisten, so waren es historische Romane. Diese Kathegorie ist aktuell ja auch sehr beliebt, denn immer weitere Bücher die in der Zeit um den erten und zweiten Weltkrieg spielen werden heraus gebracht.

Im Zentrum von "die Frauen vom Reichstag" steht Marlene eine Juristin die sich gegen die Liebe und für die Karriere entschieden hat und das obwohl sie selbst als Juristin noch nicht praktizieren darf. Dies wird schon auf den ersten Seiten klar und auch, dass es wohl eine Rivalin gibt, bei der es sich um ihre ehemalige beste Freundin handelt. Das verspricht natürlich sofort Höchstspannung, auf den ersten Seiten.

Das Buch spielt auf drei verschiedenen Zeitebenen. Einmal die Gegenwart, Marlene ist über 30 und wird Abgeordnete im Reichstag, 1898 Marlene und Sonia sind Teenager und lernen Justus von Oswald den Bruder einer Mitschülerin kennen und verlieben sich beide in ihn und 1903 die Zeit in der Marlene und Justus sich näher kommen. Diese verschiedenen zeitlichen Ebenen fand ich manchmal etwas verwirrend, weil ich nicht immer grad wusste wo bin ich denn nun, aber deswegen gibt es ja die Jahresangaben, wenn die Ebene wechselt, die sollte man also auch beachten ;-).

Die starken weiblichen Persönlichkeiten gefallen mir wirklich unglaublich gut und ich finde es wunderbar, das aktuell so viele Bücher über starke Frauen auf dem Markt sind. Ich fühle mich jedes Mal unglaublich inspiriert wenn man bedenkt, wie weit Frauen schon gekommen sind und wie lange die Entwicklung schon geht.

Mir hat dieser erste Band unglaublich gut gefallen und ich werde diese Serie sicher weiterverfolgen und freue mich schon auf den nächsten Band.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


MAGAZINE TITLE

bottom of page